Diese Webseite nutzt technisch notwendige Cookies und anonymisierte Statistiken [Datenschutz]. Qualifizierte Verkäufe können kompensiert werden [Offenlegung].
Krypto, Aktien, ETFs, Rohstoffe, Forex

Handel beginnen

Echte Aktien (0%-Handel) & Kryptos verfügbar. Risikohinweis-CFDs: 67% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Wie hoch sind Kreditzinsen?


Martin Fiedler

Zuletzt Aktualisiert: 25. November 2020

Zusammengefasst


Die Höhe der Kreditzinsen hängt von Laufzeit, Verwendungszweck, EZB-Leitzins und deiner persönlichen, finanziellen Situation ab. Oder anders gesagt: Wie hoch das Risiko für die Bank ist, jemandem einen Kredit zu geben. Für einen gewöhnlichen Kredit betragen die Zinsen aktuell in der Regel zwischen 0,70% bis 20%. 

Nachfolgend findest du eine Tabelle mit vielen Beispielen, wie unterschiedlich hoch Kreditzinsen ausfallen können:

Kredithöhe Zweck Laufzeit Von (Zinsen) Bis (Zinsen)
€ 1.000,- Multimedia 1 Monat 7,95% 14,82%
€ 5.000,- Multimedia 1 Monat 3,92% 13,90%
€ 1.000,- Multimedia 12 Monate 3,95% 6,91%
€ 10.000,- Urlaub 12 Monate 7,53% 19,90%
€ 10.000,- Girokonto Ausgleich 24 Monate 0,68% 3,99%
€ 100.000,- Möbel 96 Monate 3,92% 3,99%

Was hier gleich deutlich wird: Es gibt keine pauschalen Kreditzinsen für alles, sondern höchst unterschiedlichen Zinsen für diverse Szenarien. Daher sind die Werte auch nicht repräsentativ, da es im Einzelfall sehr viel anders aussehen kann.

Zur Berechnung der Kreditzinsen für deinen persönlichen Kredit wird herangezogen:

  • Bonität
  • Einkommen
  • Zweck
  • Laufzeit
  • Kredithöhe

So viel können Kreditzinsen ausmachen


Nehmen wir an, du möchtest dir € 100.000,- leihen, um damit Reparaturen am Haus zu bezahlen. Inklusive Zinsen bezahlst du € 1.209,65 monatlich zu 96 Raten. Der Gesamtbetrag, welchen du zurückzahlen musst, wären ganze € 135.970,83.

Nur der effektive Jahreszins verrät dir alle Kosten

Früher wurden bei der Bewerbung von Krediten viele Kosten weggelassen, um den Eindruck eines günstigen Kredits entstehen zu lassen.

Das war für Verbraucher oft irreführend.

Deshalb muss bei Kreditangeboten nun immer auch der effektive Jahreszins angegeben werden. Nur mit dieser Angabe erfährst du, wie viel du am Ende tatsächlich für deinen Kredit bezahlst!

Auch interessant: Vorteile und Nachteile eines Kredits

Weiterlesen: Woher kommt das Geld für einen Kredit?

📧 Am Finanzmarkt immer einen Schritt voraus sein...

Exklusiver Newsletter für die FINANZSACHE-Community

Erhalte Börsenwissen zu Aktien, Krypto, Gold & Co aus der Praxis sowie Benachrichtungen zu ausgewählten Artikeln.

Geld Krypto Aktien ETF Spread

Als Dankeschön für deine Anmeldung erhälst sofortigen Zugriff auf den Report: "Börsenstrategie komplett offengelegt - Exklusiver Einblick in mein Basisdepot!"

Inhalte der Newsletter: Neue Artikel und Informationen zu Investments, Börse, Wirtschaft & Co. (Finanzen). Inkl. News von FINANZSACHE und Gewinnspiele nur für Newsletter-Abonnenten. Keine Anlageberatung. Der Versand erfolgt über den Dienstleister Mailchimp. Mit dem Abonnement des Newsletters erklärst du dich mit den entsprechenden Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Dieser Artikel wurde erstmals am 25. November 2020 veröffentlicht und am 25. November 2020 aktualisiert.