Revolut Logo

Revolut Erfahrungen & Test


Zuletzt aktualisiert: 30. Dezember 2019

Revolut
Kurzbeschreibung

Revolut ist eine junge online-Bank, die einen progressiven Ansatz verfolgt und als besonders Krypto-freundlich gilt. Es wird ein Giro- und Geschäftskonto sowie Kreditkarten (Debitkarten) angeboten.

Zu den Erfahrungen springen:
Daten & Fakten
  • Der Test ergab 7,6/10 Punkten. Unsere Erfahrung war größtenteils positiv.
  • Kostenlose Kontoführung mit optionalem Upgrade auf Premium-Versionen.
  • Auch die Debitkarten gibt es kostenlos, können aber um einen kostenpflichtigen Reiseschutz und andere Features erweitert werden. Alle Karten sind als virtuelle als auch physische Ausführung erhältlich.
  • Sitz der Bank ist in Großbritannien und somit auch die IBAN. Könnte zu Problemen im Zuge des Brexit führen.

Über Revolut

In jüngster Vergangenheit konnten wir die Geburtsstunde einiger neuer Banking-Modelle erleben, so auch die von Revolut. Bei dem in London ansässigen Unternehmen handelt es sich um eine der neuen Anbieter von Smartphone-Banking, die Sie auch in Deutschland nutzen können. Revolut erlebte seine Gründung im Jahr 2014. Damals sicherten sich die drei Gründer Nikolay Storonsky, Vlad Yatsenko und Tom Reay rund 3,5 Millionen US-Dollar per Start-Up-Finanzierung. Storonsky brachte seine Erfahrung als Händler bei Lehman Brothers und der Credit Suisse ein, während seine beiden Kollegen als Software-Entwickler bei Expedia, Ocado, Credit Suisse und der Deutschen Bank aktiv waren.

Im Juli 2015 startete Revolut dann als neue Banking-Plattform. Das Ziel der Gründer damals: die Schaffung einer fairen Plattform, bei der es keine versteckten Gebühren, dafür aber Großbanken-Währungskurse gibt. Im Jahr 2017 führte Revolut schließlich zunächst IBAN-Konten in Großbritannien, dann in weiteren europäischen Ländern ein – unter anderem auch in Deutschland. Nach eigenen Angaben hatte die Plattform im März 2019 bereits über vier Millionen Kunden. Demnach erfolgt täglich die Eröffnung von mehr als 8.000 neuen Konten.

Nach eigenen Angaben tätigten die Kunden von Revolut bislang mehr als 250 Millionen Transaktionen. Im Dezember 2018 erlangte das Unternehmen aus London von der litauischen Bankenaufsicht eine spezialisierte Banklizenz. Seither kann Revolut auch Kredite vergeben und Einlagen annehmen. Allerdings darf die Plattform keine eigenen Investmentprodukte anbieten. Auch ist Revolut selbst keine Bank.

Das Girokonto von Revolut im Überblick

Das Girokonto von Revolut können Sie ausschließlich über Ihr Smartphone nutzen. Ein Online-Banking über den Webbrowser gibt es hier nicht. Sämtliche Vorgänge nehmen Sie ausschließlich über das Handy vor. Bereits die Eröffnung des Kontos erfolgt ausschließlich per Smartphone-App. In unserem Test dauerte die Kontoeröffnung nur wenige Minuten – inklusive der Identitätsabfrage. Hierzu mussten wir lediglich ein Foto von der Vorderseite und eines der Rückseite des Personalausweises sowie ein Selfie hochladen. Die Kontoeröffnung dauerte insgesamt keine zehn Minuten. Das ist durchaus rekordverdächtig. Bereits bei der Eröffnung des Kontos konnten wir feststellen, dass die Revolut Banking App sehr einfach zu bedienen ist.

Dabei erhalten Sie nach der Kontoeröffnung eine IBAN aus Großbritannien. Damit können Sie Überweisungen entgegennehmen, um Guthaben auf Ihr Konto zu erhalten. Zudem ist auch das Aufladen mit Kreditkarten möglich. Am Einfachsten und Schnellsten funktioniert das Hinzufügen von Guthaben mit Google Pay oder in den ersten Ländern auch Apple Pay. Ebenso können Revolut-User untereinander innerhalb von Sekunden Zahlungen transferieren. Ihnen stehen bei dem Girokonto von Revolut bis auf Bareinzahlungen alle Funktionen eines herkömmlichen Girokontos zur Verfügung. Die Basisversion ist dabei kostenlos.

Revolut Standard, Revolut Premium und Revolut Metal

Bei allen drei Revolut-Modellen erhalten Sie jeweils eine Debit-Kreditkarte, entweder Visa oder Mastercard. Wenn Sie bei Revolut Premium und Premium Metal die Gebühr für ein Jahr im Voraus bezahlen, erhalten Sie zudem einen Rabatt auf den monatlichen Preis. Hierbei gibt es das Premium-Konto für 82 Euro im Jahr, Metal wiederum für 135 Euro im Jahr. Die meisten Dienstleistungen selbst sind bei dem englischen Finanzunternehmen bislang kostenlos – abgesehen natürlich von den monatlichen Gebühren bei den Versionen Premium und Metal. Beim Währungsumtausch an den Wochentagen kommen die Großbanken-Wechselkurse zum Einsatz. Am Wochenende entstehen damit Aufschläge von bis zu 1,5 Prozent. Ebenso können sie über die App direkt auf Bitcoin, Ether und Litecoin zugreifen. Im Basismodell aber erhalten Sie Kreditkarten, Kontoführung und die meisten Geldtransfers kostenlos.

Revolut Standard

Bei der kostenlosen Version der Revolut App müssen Sie einige Einschränkungen hinnehmen. Dafür erhalten Sie aber kostenlos immerhin

  • Ein kostenloses IBAN-Konto in Großbritannien
  • Kostenlose Bargeldabhebungen bis zu 200 Euro im Monat – weltweit
  • Bis zu einem Zahlungsverkehr von 6.000 Euro im Monat in 29 verschiedenen Währungen keine zusätzlichen Gebühren. Bei höheren Beträgen sind 0,5 % Gebühr fällig.
  • Daueraufträge einrichten

Neben der kostenlosen Basisversion von Revolut gibt es noch zwei weitere Modelle, bei denen Sie eine monatliche oder jährliche Gebühr bezahlen müssen, wofür Sie aber verbesserte Konditionen erhalten.

Revolut Premium

Sie erhalten für einen Betrag von 7,99 Euro im Monat Revolut Premium. Auch hier sind ein kostenloses Pfund-Girokonto und ein kostenloses EUR-IBAN-Konto inklusive – ebenso wie die Ausgaben in 29 verschiedenen Währungen. Allerdings müssen Sie bei der Premium-Version hier kein Limit von 6.000 Euro im Auge behalten. Zudem verdoppelt sich die Summe der kostenlosen Bargeldabhebungen im Monat auf 400 Euro. Zusätzlich zu den verbesserten Konditionen erhalten Sie darüber hinaus noch einige weitere Vorteile:

  • Auslandskrankenversicherung
  • Versicherung für verspätetes Gepäck und Flugverspätungsversicherung
  • Weltweiter Expressversand
  • Priorisierter Kundenservice
  • Sofortiger Zugriff auf fünf Kryptowährungen
  • Premium-Karte mit exklusiven Designs
  • Virtuelle Einwegkarten
  • LoungeKey-Pass-Zugang für Flughäfen.

Revolut Metal

Die dritte Version des Revolut Girokontos ist die Variante Revolut Metal. Hier müssen Sie monatlich 13,99 Euro bezahlen. Dafür aber erhalten Sie ein Leistungspaket, das über das Spektrum der beiden vorherigen Versionen hinausgeht. So können Sie hier bis zu 600 Euro im Monat an Bargeld abheben, ohne dafür Gebühren zu bezahlen. Bei höheren Beträgen im Monat müssen Sie übrigens einen Aufschlag von 2 Prozent bezahlen. Wenn Sie also beispielsweise 1.500 Euro im Monat mit Ihrer Revolut Debitkarte abheben, zahlen Sie bei Revolut Metal 18 Euro, während dies bei der kostenfreien Basisversion beim gleichen Betrag 26 Euro sind. Zudem fallen unter Umständen Gebühren an, die der Betreiber des jeweiligen Geldautomaten für die Abhebung verlangt.

Während Sie bei den vorherigen Versionen neben virtuellen Kreditkarten eine herkömmliche Plastik-Debitkarte erhalten, ist dies bei Revolut Metal etwas anders. Denn hier erhalten Sie eine exklusive Revolut Metal-Karte. Zusätzlich zu den Leistungen aus dem Premium-Abonnement gibt es noch 0,1 Prozent Cashback innerhalb Europas und 1 Prozent außerhalb Europas auf alle Kartenzahlungen – einschließlich der Kryptowährungen Bitcoin, Bitcoin Cash, Litecoin, Ripple und Ethereum. Bei allen Kreditkarten sind übrigens NFC-Zahlungen möglich. Darüber hinaus steht Ihnen bei Revolut Metal auch ein exklusiver Concierge-Service zur Verfügung. Mit diesem erhalten Sie Unterstützung bei Hotelreservierungen, Flugbuchungen, exklusiven Veranstaltungen und vielen weiteren Dingen.

Virtuelle und physische Kreditkarten bei Revolut

Besonders interessant sind die Kreditkarten bei Revolut, wobei es sich hier wie schon angemerkt, um Debit-Kreditkarten handelt. Dadurch entfällt eine Bonitätsprüfung und die erste Kreditkarte können Sie schon nach wenigen Minuten nutzen – virtuell. Denn neben der physischen Karte, die Sie sich zuschicken lassen können, erhalten Sie auch eine virtuelle Kreditkarte. Diese können Sie direkt nach der Anmeldung nutzen, sofern Sie das entsprechende Guthaben aufgeladen haben. In der App sehen sie die Kreditkartennummer, den Sicherheitscode und das Ablaufdatum der Karte – also alle Angaben, die Sie benötigen.

Sie haben die Möglichkeit, bis zu fünf virtuelle und drei physische Karten zu bestellen, wobei die erste Karte jeweils kostenlos ist. Interessant ist zudem ein Sicherheitsfeature. Denn bei unserem Test konnten wir feststellen, dass Sie die virtuellen Kreditkarten nach jedem Bezahlvorgang direkt wieder tauschen können gegen eine andere.

Zwei Besonderheiten müssen Sie allerdings bei den Debitkarten von Revolut grundsätzlich beachten. Zum einen kann es vorkommen, dass ein Anbieter oder Händler die Karte nicht annimmt. Denn es gibt Verkäufer, die akzeptieren nur Kreditkarten aus dem jeweiligen Land, an dem Sie Ihren Wohnsitz haben. Die Karten bei Revolut allerdings sind englische Kreditkarten. Zum anderen sollten Sie bei sämtlichen Zahlungen im Ausland immer in der lokalen Währung bezahlen. Denn hier erhalten Sie den bestmöglichen Interbankenkurs. Dahingegen verwenden die Terminalbetreiber gerne ihren eigenen Kurs zur Umrechnung, der ungünstiger ausfallen kann.

Das Revolut Geschäftskonto

Der englische Finanzdienstleister richtet sein Angebot aber nicht nur an Privatkunden. Auch Geschäftskunden können bei dem Anbieter ein Konto für ihren Geschäftsbetrieb einrichten. Die Funktionen des Revolut Geschäftskontos gestalten Sie ähnlich wie die des Privatkontos. Dennoch gibt es Besonderheiten wie das Verwahren von 25 verschiedenen Währungen in einer IBAN. Zudem ist hier jederzeit ein Umtausch in Echtzeit möglich. Dabei gibt es die jeweilige Währung jeweils zum aktuellen Kurs. Somit können Sie bei Auslandslieferungen den Auftraggeber jeweils in dessen Währung direkt bezahlen.

Ferner gibt es weitere interessante Features wie das Automatisieren von Zahlungen. Zudem können Sie Debitkarten für mehrere Mitarbeiter bestellen und diesen auch Limits zuweisen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, sein Geschäftskonto von Revolut direkt mit einigen Buchhaltungstools zu verknüpfen, wenngleich die Auswahl hier noch recht überschaubar ist. Ebenso finden Sie ein umfangreiches Angebot an Webinaren für Geschäftskunden.

Kryptowährungen

Zudem haben Sie bei Revolut die Möglichkeit, mit den fünf Kryptowährungen Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum, Litecoin und Ripple zu handeln. Hierbei müssen Sie sich nicht noch auf einer externen Börse anmelden, sondern können direkt über Revolut handeln. Die entsprechenden Coins erhalten Sie direkt nach wenigen Minuten. Dabei können Sie Ihre Coins nicht nur aufbewahren, sondern auch direkt weiter versenden. Hierbei gilt zu beachten, dass ein großes Risiko vorhanden ist und dass sämtliche in Kryptowährungen investierten Gelder nicht der Einlagensicherung unterliegen!

Weitere Funktionen

Die App von Revolut bietet Ihnen darüber hinaus noch eine Reihe von weiteren Funktionen. So erhalten Sie bei jeder Transaktion in Echtzeit eine Push-Benachrichtigung und bleiben somit immer auf dem Laufenden über Zahlungseingänge und Ausgaben. Ferner können Sie nicht nur das Konto aufladen per Banküberweisung, Kreditkarte oder Google Pay. Sondern es ist auch eine automatische Aufladung möglich. So können Sie einstellen, dass das Konto ab einem bestimmten Betrag, der unterschritten wird, automatisch wieder aufgeladen wird. Zudem können Sie nicht nur von bekannten Kontakten, die Revolut-User sind, Geld empfangen. Es gibt auch eine Funktion, mit Revolut-Nutzer in der Umgebung Guthaben auf den Konten zu tauschen oder Rechnungen zu teilen.

Ebenso gibt es die Möglichkeiten Ausgabenlimit, Währungen tauschen oder Karte sperren. Ferner steht Ihnen ein vorinstalliertes Tool zur Kontrolle Ihres Budgets zur Verfügung. Hier erhalten Sie stets einen Überblick, wofür Sie Ihr Geld verwenden. Mit einer weiteren Funktion können Sie jede Kartenzahlung automatisch aufrunden lassen und die übrigen Centbeträge ansparen. Die Vielfalt der Features ist durchaus angenehm, lässt sich doch so manche nützliche Funktion mit nur einem Klick erledigen.

Revolut Kundenservice

Der Kundenservice fällt bei Revolut recht umfangreich aus. Zunächst einmal steht Ihnen hier ein großer Hilfebereich mit FAQ zur Verfügung. Hierüber erhalten Sie bereits in vielen Fällen eine umfangreiche Hilfestellung in deutscher Sprache. Zudem können Sie in englischer Sprache auf die Unterstützung der anderen Revolut-User setzen. Denn im Community-Bereich können Sie Ihre Fragen stellen. In unserem Test der Community erhielten wir recht schnell eine Antwort. Ferner steht Ihnen eine englische Hotline zur Verfügung, wobei Sie hier aber hohe Gebühren für den Anruf in Kauf nehmen müssen. Ebenso ist das Unternehmen mit einem Blog sowie in den Sozialen Netzwerken Facebook, Instagram und Twitter vertreten.

In unserem Test von Revolut gefiel uns persönlich der Live-Chat über die App am besten. Dieser steht rund um die Uhr zur Verfügung, wobei hier Premium- und Metal-Kunden bevorzugt an die Reihe kommen. Nach unseren Erfahrungen erhalten Sie hier schnell und unkompliziert fundierte Hilfe, wenngleich ebenfalls in englischer Sprache.

Sicherheit der Einlagen

Da Revolut wie schon angemerkt selbst keine Bank ist, spielt der Punkt der Sicherheit der Kundengelder eine wichtige Rolle. Das Unternehmen selbst legt die Gelder bei separaten Konten bei Barclays und Lloyds an. Dadurch sind die Einlagen zwar nicht über das Financial Services Compensation Scheme gesichert. Aber hier greift die britische Einlagensicherung. Somit sind Ihre Anlagen bei Revolut immerhin bis zu einem Wert von 75.000 GBP gesichert. Mitte Juni entsprach dies einem Gegenwert von etwa 84.000 Euro. Falls Revolut zahlungsunfähig sein sollte, können Sie die Gelder von diesem getrennten Konto anfordern.

Pro und Contra zu Revolut

Vorteile

  • Bei Revolut Standard haben Sie ein Girokonto ohne Kontoführungsgebühr
  • Keine Gebühren beim Einsatz der Funktionen im Ausland
  • Bis zu 28 Währungen können Sie speichern
  • Bargeldabhebungen sind je nach Revolut-Konto zwischen 200 und 600 Euro im Monat kostenlos
  • Einfache und schnelle Anmeldung
  • Virtuelle Kreditkarten direkt nach erfolgter Anmeldung einsetzbar, Tausch nach jedem einzelnen Vorgang möglich
  • App ist sicher und einfach zu bedienen
  • Interbank-Kurse bei Umtausch von Währungen
  • Push-Benachrichtigungen bei allen Zahlungsvorgängen
  • Bis zu fünf Kryptowährungen verwaltbar
  • Umfangreiche Zusatzleistungen wie Reiseversicherung bei Revolut Premium und Revolut Metal

Nachteile

  • Kontoeröffnung erfolgt in England, somit greift die britische Einlagensicherung
  • Hilfestellung mit Ausnahme der FAQ in englischer Sprache
  • Währungsumtausch am Wochenende unterliegt zusätzlichen Gebühren
  • Keine Überziehung des Kontos möglich

Kontaktdaten

Unternehmen Name:
Revolut Limited
Adresse Adresse:
4th Floor, 7 Westferry Circus E14 4HD, London, Großbritannien
E-Mail E-Mail:
Nur über Formular

Fazit zu Revolut

Revolut Website
BEWERTUNG
7,6/10
Sehr gut
Finanzsache Logo

Revolut ist eine interessante Lösung für eine Reihe von Menschen. So lassen sich mit Ausnahme der Bareinzahlungen alle Vorgänge eines Girokontos leicht und einfach ausführen – vom Smartphone aus. Wer auf der Suche nach einem Konto mit Überziehungsrahmen ist oder eine Kreditkarte im klassischen Sinne benötigt, der hingegen kommt bei Revolut nicht auf seine Kosten.

Insbesondere junge Menschen sollten von den Privatkonten von Revolut profitieren. Ebenso ist der Einsatz dieses Kontos sinnvoll für Menschen, die viel mit Fremdwährungen handeln oder in der Welt der Kryptowährungen unterwegs sind. Dahingegen ist das Geschäftskonto von Revolut durchaus eine Alternative für Freelancer und Unternehmen. Zudem hat Revolut für diejenigen Menschen einen Vorteil, die ihre Daten nicht gerne in der Schufa sehen, erfolgt hier doch kein Eintrag des Kontos in der Schufa.

Bild des Autors

Martin begeistert die Finanz- & Wirtschaftswelt seit er denken kann und versucht, sich auf FINANZSACHE den damit verbundenen Themen undogmatisch anzunähern und sein in der Praxis erworbenes Wissen als Privatanleger weiterzugeben.

Quellen

[0] Eigene Erfahrung
[1] https://www.revolut.com/de-DE/
Diskussion

Revolut Erfahrungen

Lese Reviews von anderen Kunden oder hinterlasse deine eigene Bewertung zu Revolut. Formuliere Kritik als auch Lob bitte sachlich und begründe deine jeweilige Erfahrung, egal ob positiv oder negativ, immer.

0

Schreibe einen Kommentar

Hinweis:
Jeder Kommentar wird innerhalb von 48 Stunden nach dem Absenden freigeschalten.
Wenn du eine Frage gestellt hast, werden wir versuchen, diese bestmöglich zu beantworten. Speichere dir diese Seite am besten als Lesezeichen ab, und besuche uns bald wieder, um unsere Antwort zu lesen.

Deine Bewertung: 1 (Negativ) bis 5 Sterne (Positiv)